Navi
Nächstes Rennen
x

Rennkalender 2018

OscherslebenOschersleben
Datum13.04.2018 - 15.04.2018
OrtOschersleben, Deutschland
StreckeMotorsport Arena Oschersleben
MostMost
Datum27.04.2018 - 29.04.2018
OrtMost, Tschechien
StreckeAutodrom Most
24-Stunden-RennenNürburgring
Datum10.05.2018 - 13.05.2018
OrtNürburg, Deutschland
StreckeNürburgring
Red Bull RingRed Bull Ring
Datum08.06.2018 - 10.06.2018
OrtSpielberg, Österreich
StreckeRed Bull Ring
NürburgringNürburgring
Datum03.08.2018 - 05.08.2018
OrtNürburg, Deutschland
StreckeNürburgring
ZandvoortZandvoort
Datum17.08.2018 - 19.08.2018
OrtZandvoort, Niederlande
StreckeCircuit Park Zandvoort
SachsenringSachsenring
Datum07.09.2018 - 09.09.2018
OrtHohenstein-Ernstthal, Deutschland
StreckeSachsenring
HockenheimHockenheim
Datum21.09.2018 - 23.09.2018
OrtHockenheim, Deutschland
StreckeHockenheimring

Chris debütiert in einem reinrassigen Porsche GT 3

Vize-Meister der DMV GTC 2016 in der Gesamtwertung, Meister DMV-GTC in seiner Klasse, Debüt und Renn-Sieg in der Klasse in einem reinrassigen GT3 Boliden und bereits Angebote von mehr als einem Team für die kommende Saison. Dies die Bilanz vom Saisonfinale in Oschersleben !
Am vergangenen Wochenende pilotierte Chris im Rahmen des Finales zur diesjährigen DMV GTC Meisterschaft (seine Titel hatte er bereits vier Rennen vor Ende eingefahren) zum ersten Mal einen reinrassigen GT 3 Boliden (Porsche GT3 R) im Dunlop 60 Rennen, als Vorbereitung auf die Saison 2017. Für ihn ein Test unter Rennbedingungen. Die Möglichkeit, die ihm ein befreundetes Team angeboten hatte, nutzte er in vollem Umfang und hinterließ mit seiner Leistung mehr als nur ein Ausrufezeichen. Soviel vorweg, bei der Rückreise von Oschersleben hatte er bereits Angebote von mehr als einem Team im Gepäck.

Doch der Reihe nach. Schon bei den freien Trainings am Donnerstag dauerte es nicht lange, bis Chris sich mit den neuen aerodynamischen Gripverhältnissen eines "großen" GT 3 Fahrzeugs angefreundete hatte. Was dann folgte war ein wahres Feuerwerk an schnellen Rundenzeiten, die dann bei seiner Quali in einer Zeit endete, die aufhorchen ließ. Dass er schon bereits beim ersten Mal diese Zeiten fahren kann, war auch für uns mehr als eine angenehme Überraschung, zwar insgeheim erhofft, aber nicht unbedingt sofort erwartet. Mit diesem genau dafür so wichtigen Wochenende, hat Chris nun doch mehr als eine solide Basis für die bevorstehenden Aufgaben geschaffen. Dennoch, bei aller Euphorie ist uns bewusst, dass auch dieser richtungsweisende Karriereschritt nicht einfach sein wird und mit viel Einsatz, Arbeit und Training verbunden ist.

Das Renngeschehen war da fast zur Nebensache geworden. Mit seiner Quali-Zeit überraschte er auch den dominierenden Gesamtsieger dieser Serie, denn er stellte seinen reglementmäßig eingestuften Porsche GT3 R, vor den in der offenen Klasse startenden Jahressieger in die erste Reihe. Lediglich einem "außer Konkurrenz" startenden LMP 3 Prototypen musste er sich in der Quali geschlagen geben. Beim 60 Minuten Rennen dann fuhr er den Start-Turn und konnte sich auch von den Verfolgern absetzen. Leider unterlief der Crew beim Boxenstopp mit Fahrerwechsel ein kleines Missgeschick, da für einen kurzen Moment mehr als die erlaubten 3 Mechaniker am Fahrzeug arbeiteten. Dies bedeutete dann für den zweiten Fahrer eine "Drive-through-Penalty" - Strafe einmal durch die Boxengasse fahren, was sie dann auf Platz fünf in der Gesamtwertung zurückwarf. Die Freude über das mehr als gelungene Debüt in einem echten GT3-Fahrzeug und der Klassensieg bei diesem Rennen, trösteten aber ausreichend über das kleine Missgeschick hinweg.

Am Abend wurde dann bei der Jahressiegerehrung nicht nur sein Meister-Titel in der Klasse sowie der Vizetitel der DMV-GTC Gesamtwertung, sondern auch ein rundum erfolgreiches Wochenende gefeiert.

An dieser Stelle einen riesigen Dank an André und das gesamte KRS-Team, an Bernd für die Chance zu fahren und an alle Sponsoren, Partner und Fans, die ihren Teil zu diesem Erfolg beigetragen haben, DANKE


zurück

Meine Business-Partner

Circuit Park Zandvoort

Rennkalender

Strecke Circuit Park Zandvoort

Ort Zandvoort

Land Niederlande

Länge 4,307 km

17. - 19. August

Sachsenring

Rennkalender

Strecke Sachsenring

Ort Hohenstein-Ernstthal

Land Deutschland

Länge 3,645 km

7. - 9. September

Hockenheimring

Rennkalender

Strecke Hockenheimring

Ort Hockenheim

Land Deutschland

Länge 4,574 km

21. - 23. September

Motorsport Arena Oschersleben

Rennkalender

Strecke Motorsport Arena

Ort Oschersleben

Land Deutschland

Länge 3,696 km

13. - 15. April

Lausitzring

Rennkalender

Strecke Autodrom

Ort Most

Land Tschechien

Länge 4,148 km

27. - 29. April

Nürburgring

ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen

Strecke Nürburgring

Ort Nürburg

Land Deutschland

Länge 3,629 km

10. - 13. Mai

Red Bull Ring

Rennkalender

Strecke Red Bull Ring

Ort Spielberg

Land Österreich

Länge 4,326 km

8. - 10. Juni

Nürburgring

Rennkalender

Strecke Nürburgring

Ort Nürburg

Land Deutschland

Länge 3,629 km

3. - 5. August

x